DigiVox

DigiVox

Das Schweizer Umfragepanel zur Digitalisierung

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Politik, das Medienumfeld und die demokratischen Prozesse in der Schweiz sind potenziell weitreichend, werden aber nach wie vor nur unzureichend verstanden. Die Mediennutzung hat sich ins Internet verlagert und politische Debatten werden durch Online-Kampagnen geprägt. Die Wahrnehmung der Bedeutung des Datenschutzes hat sich massiv verschoben und die Einstellung der Menschen dazu verändert, welche Dienstleistungen der Staat oder private Dienstleister anbieten sollten, wie die jüngste eID-Abstimmung zeigt.

 

Die Untersuchung solcher Fragen erfordert Umfragen, die systematisch die Einstellungen und das Verhalten der Bevölkerung in Bezug auf die Digitalisierung und ihre Auswirkungen messen. DigiVox ist ein nationales Umfragepanel, das sich speziell der Untersuchung der sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen, politischen und policy Auswirkungen der digitalen Medien und deren Wechselwirkungen mit den technologischen Entwicklungen in der Schweiz widmet. Das Projekt wird durch Infrastrukturmittel der  Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen  (DIZH), der UZH Digital Society Initiative (DSI) und der Universität Zürich unterstützt. Zusätzlich zu einem wiederkehrenden Satz von Fragen, die wir bei jeder Umfrage stellen, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Möglichkeit, in einem Wettbewerbsverfahren Platz auf dem Instrument zu kaufen, um ihre eigenen Fragen zu stellen.